zur GOBA-Homepage
Isolierstoffklasse B  
Materialklasse Materialgruppe Materialtype Dicke Materialbeschreibung Materialanwendung Verarbeitungshinweise  
Isolierstoffklasse B
(Dauertemperatur bis
130°C gemäß IEC 216)
Polyesterfolien (PETP) Hostaphan RN 12 - 23 µ Transparente, biaxial gereckte Folie aus Polyethylenterephthalat (PET)
  • Folie für Verpackung
  • Dekorationsfolien
  • Glanzkaschierungen
  • Klebestreifen/-folien
  • Isolierbänder
  • Trennmedium
  • Prägefolien
  • Hostaphan ist unter Normalbedingungen unbegrenzt lagerfähig (20°C, 50% rel. Luftfeuchtigkeit)
 
Hostaphan RN 36 - 350 µ Biaxial orientierte Folie aus
Polyethylenterephthalat (PET)
  • Folie für industrielle Anwendung
  • Dekorationsfolien
  • Glanzkaschierungen
  • Klebestreifen/-folien
  • Isolierbänder
  • Elektroisolation
  • Reprografie
  • Trennmedium
  • Versteifung
  • Bauisolation
  • etc.
  • Hostaphan ist unter Normalbedingungen unbegrenzt lagerfähig (20°C, 50% rel. Luftfeuchtigkeit)
 
Hostaphan WN 125 - 350 µ Weiße Folie aus Polyethylen-terephthalat (PET), die sich besonders zur elektrischen Isolierung von Maschinen und Geräten eignet. Die Folie zeichnet sich durch hohe Durchschlag festigkeit und großem Durchgangs-widerstand aus.
  • Wickelkopfisolierung
  • Einzelphasenisolierung
  • Nutisolierung
  • Drosseln
  • Stanzteile
  • lässt sich mit den im Elektromaschinenbau marktüblichen Polyester- und Epoxidharzen problemlos verarbeiten
  • sowohl im kalten als auch im warmen Zustand gut verformbar
  • kann mit unterschiedlichen Materialien kaschiert werden
  • sollte im Scherenschnittverfahren gestanzt werden
  • kann unter Verwendung einer Form mit Dichtung und ausreichender Verweilzeit bis zu 15 mm tiefgezogen werden
 
Hostaphan GN
und Polyesterfolie
glasklar und
Polyesterfolie CF120
36 - 250 µ Hochwertige, glasklare Folie aus Polyethylenterephthalat (PET), die sich durch hohe Transparenz und äußerst geringe Trübung auszeichnet. Glatte Oberfläche für exzellente, verzerrungsfreie Optik. Weitere herausragende Merkmale sind die exzellente mechanische Festigkeit, hervorragend thermische Beständigkeit und hohe Formbeständigkeit.
  • Overheadprojektion (OHP/PPC)
  • Folienmembranschalter
  • Imaging/Business Grafik
  • Bedruckung
  • Etiketten
  • Geeignet für alle üblichen Druckverfahren (Offset-, Flexo-, Kupfertief- und Buchdruck)
  • Hostaphan ist unter Normalbedingungen unbegrenzt lagerfähig (20°C, 50% rel. Luftfeuchtigkeit
  • Ein- oder beidseitig mit einem Haftvermittler für wasserlösliche Bedruckungen und Beschichtungen ausgerüstet
 
Mylar A 12 - 500 µ Transparente, flexible, feste, zähe und widerstandsfähige Polyesterfolie auf Basis Polyethylenterephthalat (PET). Die Folie ist in Stärken ab 75 µ milchig trüb. Ausgezeichnete Beständigkeit gegen Feuchtigkeit und die meisten Chemikalien. Da keine Weichmacher enthaltend wird die Folie unter Normal-bedingungen bei Alterung nicht spröde.
Mylar 500A bietet zusätzlich außergewöhnlich hohe Festigkeitswerte.
  • Formtrennmittel
  • Büromaterialien
  • elektrische Isolierungen
  • Industriebeschichtungen in Verbindung mit anderen flexiblen Materialien
  • Einsatz als Nutisolation, Deckschieber und Phasenisolation im Motoren- und Generatorenbau
  • Verwendung als Kern-, Lagen- und Deckisolation in Transformatoren, Drosseln und Relais
  • Mylar 500 A wegen seiner mechanischen Festigkeit besonders vorteilhaft bei Keile für Motorisolierungen, Stanzteile und halbstarre bzw. starre gedruckte Schaltungen
  • Mylar A ist unter Normalbedingungen unbegrenzt lagerfähig (20°C, 50% rel. Luftfeuchtigkeit)
 
Gotek-PET 12 - 350 µ
(je nach Typ)
Biaxial orientierte Folie aus Polyethylenterephthalat (PET) mit außergewöhnlichen physikalischen Eigenschaften
  • Herstellung flexibler Verpackungen durch Bedruckung und Kaschierung
  • Nut- und Deckschieberisolationen in elektr. Maschinen
  • Zwischenlagenisolation
  • Trennisolationen
  • Formteile für versch. elektrische Anwendungen
  • Trennfolien für die Herstellung von GFK-Platten
  • Trägerfolien für die Prägefolienindustrie
  • Etiketten
  • Silikonisierungen
  • etc.
   

 

Isolierstoffklasse B  
Materialklasse Materialgruppe Materialtype Dicke Materialbeschreibung Materialanwendung Verarbeitungshinweise  
Isolierstoffklasse B
(Dauertemperatur bis
130°C gemäß IEC 216)
Mehrschicht-materialien (PFP) PFP
(Pressspan/Folie/Pressspan)

Triflexil 4-M, 3-fach

Trivolton
120 - 500 µ 3-Schicht-Material mit Polyesterfolie innen und beidseitiger Pressspan-auflage. Hohe Einreiß- und Weiterreißfestigkeit. Die beidseitige Pressspanauflage schützt die Polyesterfolie vor mechanischen Beschädigungen. Außerdem eine gute Tränkharzaufnahme und hohe Durchschlagsfestigkeit.
  • Nutisolation und Nutabdeckungen in Elektromotoren
  • Lagen- und Kernisolation im Transformatorenbau
  • Pressspan sollte in staubfreien,
    klimatisierten Räumen in der
    Originalverpackung gelagert
    werden, um Übertrocknung oder
    Überfeuchtung zu vermeiden
  • Direkte Sonneneinstrahlung oder
    jede andere Wärmeeinwirkung
    ist unbedingt zu verhindern
 
FLI/W
(z.B.Triflexil 2,5-M/Fli/W, 3-fach)
350 µ 2-Schicht- oder 3-Schicht-Material (je nach Typ) mit Innenlage aus Polyesterfolie und Außenlage aus Isolierkrepp. Außenlage (Isolierkrepp aus 100% Sulfat-Zellstoff) sehr gut aufnahmefähig für Tränk- und Träufelharze, dadurch ausgezeichnete Verbindung aller Wicklungs-komponenten. Außerdem dehnbar, gute Anlage am Wickelkopf.
  • Verwendung als Wickelkopf- und Phasenisolation
  • Im Lieferzustand weist das Material einen Feuchtigkeits-gehalt von ca. 6% auf. Um diesen zur Erhaltung der guten Verarbeitbarkeit notwendigen Feuchtigkeitsgehalt zu bewahren, muß das Material entweder in der unbeschädigten OVP gelagert werden oder in einem Raum aufbewahrt werden, welcher eine Temperatur von ca. 20°C und ca. 65% relative Luftfeuchtigkeit aufweist.
 
Phasoflex 150 - 250 µ 2-Schicht- oder 3-Schicht-Material (je nach Typ) mit Innenlage aus Polyesterfolie und Außenlage aus genarbtem (genopptem) grünen Pressspan. Diese Eigenschaften gewähren eine gute Schmiegsamkeit und Dehnbarkeit, während gleichzeitig eine gewisse Mindestfestigkeit erhalten bleibt. Mindestfestigkeit erforderlich, um die Phasenisolation zw. die Wicklungen schieben zu können. Schmiegsamkeit verhindert bei der Wickelkopf-verformung die Beschädigung durch mechanische Beanspruchung.
  • Verwendung als Wickelkopf- und Phasenisolation
   
Polyester-Vliesstoffe Viledon H1010 190 µ
Polyestervliesstoff (thermisch verfestigt)
weist eine hohe Tränk- und Imprägnier-
fähigkeit, sowie gute mechanische
Eigenschaften auf.
Weitere Eigenschaften sind:
  • Geringe Feuchtigkeitsaufnahme
  • Gute Verträglichkeit mit Harzen und
    Lacken
  • Chemische Reinheit
  • Geringe dielektrische Verluste
  • Hohe Dauertemperatur-beständigkeit
    und lange Lebensdauer
  • Phasen- und Zwischenisolation
   
Viledon H1015 270 µ identisch Viledon H1010 identisch Viledon H1010    
Viledon H1030 530 µ identisch Viledon H1010 identisch Viledon H1010